Das Garagentor

Hallo, herzlich Willkommen und Howdy,

auf dieser Webseite kannst Du die Abenteuer von mir und meinem dunkelblauen Camaro mitverfolgen. Ob Reiseberichte, Bilder von Treffen und Ausfahrten oder technische Anleitungen, mit der Zeit wirst Du das alles hier finden können.

Viel Spass beim Stöbern, schmöckern und Erleben.

Wo findest Du was?

Das Garagentor ist der Eingang zur Seite. Wenn Du mal kein Menü hast, kannst Du vom Garagentor aus immer neu starten. Informationen zu mir findest Du unter „Der Fahrer“ und „Der Camaro“ beschreibt Dir den Wagen näher. Beiträge zu Reisen, Treffen und Technik findest Du nach Kategorien sortiert. Wähle einfach im Menü den entsprechenden Punkt aus.

Warum diese Seite und warum ausgerechnet in einer Zeit des Klimaschutzes eine Webseite zu einem US-V8-Sportwagen, erfährst Du im ersten Beitrag unter „Gedankenkrütze“.

Der Fahrer

Das bin ich

Der Fahrer, das bin ich. Thomas, geboren 1979 aus München. Ich bin gelernter IT-Systemkaufmann und arbeite derzeit als IT-Manager bei einer Firma nahe Stuttgart. US-Cars haben mich wohl seit Knight Rider und „Bandit and his Snowman“ gefesselt. Vor 14 Jahren habe ich mir dann meinen ersten Pontiac Firebird von 1992 gekauft. Ich hatte Glück und nahe Nürnberg einen freundlichen Händler gefunden. Er gab mir nicht nur das Auto mit V6-Motor sondern auch ein paar nützliche Tips mit. Es war eine Heimfahrt mit Dauergrinsen.

Dann kam der erste Anstieg der Benzinpreise und ich habe den Firebird abgegeben. Vor ein paar Jahren dann habe ich mir den zweiten gekauft…von Privat. War ein Fehler, aber es war trotzdem schön wieder einen zu haben. Mit dem zweiten Firebird stellte ich fest, dass die US-Car-Foren nahezu ausgestorben waren. Die Foren, die mir früher den Einstieg so erleichtert hatten. So entstand die Idee selbst eine Seite zu bauen, die Interessierten Informationen zur Verfügung stellt. Bavarian-Firebird.de wurde geboren.

Mittlerweile ist der Firebird kein Firebird mehr, sondern ein Camaro. Nachdem die beiden Fahrzeuge aber für mich Brüder im Geiste sind und sich immerhin mal die Basis (F-Body) geteilt haben, bleibts beim Firebird. Außerdem ist ein URL-Wechsel teuer.

Der Camaro

Für mich mein Traumauto und einen Traum im Leben sollte man sich mindestens erfüllen. Den Motor brummen zu hören, während man die fast 2 Tonnen über die Strasse bewegt hat was. Dazu noch Rock oder Blues aus den Lautsprechern an einem sonnigen Tag…Herz was willst Du mehr? Das ist für mich wie Urlaub.

  • Hersteller: General Motors / Chevrolet
  • Modell: Camaro
  • Typ: Coupe Ausführung SS (Super Sport) 4-Sitzer
  • BJ / Generation: 2013 / 5. Generation
  • Farbe: Imperial Blue metalic / schwarze Zierstreifen Folie
  • Motor: V8 6,162 Liter LS3
  • Leistung: 318 KW bei 5900 U/min – 600 Nm bei 3200 U/min
  • Getriebe: 6 Gang Quickshifter (Handschaltung)
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h abgeriegelt
  • Reisegeschwindigkeit: 120-160 km/h (bestes Reichweiten/Verbrauch-Verhältnis)
  • Krafststoff / Tank: Super Plus 62 Liter (Super oder Ultimate geht natürlich auch)
  • Reichweite: bis zu 630 km bei Reisegeschwindigkeit auf der Autobahn
  • Reichweite im täglichen Betrieb: 512 km lt. Bordcomputer
  • Ausstattung: Radio, Tempomat, Sitzheizung, Airbags, Klimaanlage, Bordcomputer, HUD
  • Tuning: ST Fahrwerk, H&R Federn, H&R Distanzscheiben, Heckscheibe foliert, K&N Luftfilter

Ein absolutes Emotionsmonster.