Aktion „Guten Morgen Amazon“

Normalerweise ist das hier ein Blog, der Euch die Faszination und den Spass amerikanischer V8-Sportwagen und Autos näher bringen soll. Aber ich missbrauche den Blog hier mal, weil mir wirklich etwas mit Amazon passiert ist, was mich nicht nur am Konzern sondern an unserem Umgang mit Technik an sich zweifeln lässt.

Vorgeschichte:

Ich bin im März 2020 nach Baden-Württemberg gezogen. Weil es einfacher war, bin ich über meinen Schatten gesprungen und habe wieder ein Amazon Prime Konto eröffnet. Ja ich hatte schon mal ein Amazon Konto, vor Jahren und habe auch das schon mal löschen lassen.

So hat mir Amazon meine großen Geräte und mein Bett bequem in mein neues zu Hause geliefert. Was mir damals schon aufgefallen ist: Amazon will ein Logistikunternehmen sein, bietet auch ab und zu eine Terminlieferung an. Allerdings ist in Punkto Termineinhaltung die Telekom (wir kommen zwischen 8-18 Uhr) präziser als das Logistikunternehmen Amazon. Selbst dann wenn man einen bestimmten Tag und einen bestimmten 3 Std. Zeitraum auswählen kann. Aber ich schweife ab.

Auch schön: Ich konnte per Rechnung bezahlen, was mir bei teuren Elektronikgeräten wie Waschmaschine und Trockner sehr lieb war.

  1. Vorfall: So habe ich auch nach meinem Umzug in den Folgemonaten je 300 Euro ausgegeben um meine Wohnung einzurichten, mit Schränken oder sogar einer Kaffemaschine. Auch hier immer per Rechnung und immer pünktlich gezahlt. Nach drei Monaten bekam ich dann eine Mail ob ich nicht aufgrund meiner vielen Einkäufe ein Geschäftskonto eröffnen möchte? Natürlich nicht, ich war und bin kein Unternehmen. Nach 5 Monaten war meine Bestellung wieder fällig und wieder wählte ich wieder Rechnung aus. Die Bestellung wurde bestätigt und zwei Minuten per Mail abgelehnt. Ich möchte doch bitte eine andere Zahlungsmethode wählen. Nach ein paar Versuchen einfach noch mal Rechnung zu wählen, nahm ich dann doch Lastschrift (das hatte vorher mit dem Bett und ähnlichem schon funktioniert). Auch das wurde abgelehnt. Paypal wurde auch abgelehnt. Blieb nur Kreditkarte und eine solche habe ich nicht. Also rief ich bei Amazon an. Jetzt kommts: Der etwas gelangweilte Mitarbeiter teilte mir tatsächlich mit, dass NIEMAND, tatsächlich niemand bei Amazon auf den Algorithmus Einfluss hätte der Bestimmt wer mit was zahlen darf. Er konnte mir noch nicht mal sagen, warum ich nur Kreditkarte als Zahlungsmittel wählen konnte. Ich möchte tatsächlich kein Kunde einer Firma sein, die nur von einem Computer gesteuert werden. Menschen steuern Computer…nicht andersrum. Also ließ ich mein Konto löschen.

2. Vorfall: Tatsächlich lebt es sich ausgezeichnet ohne Amazon-Kunde zu sein. Man lernt neu, dass man Dinge auch direkt von den Anbietern kaufen kann…auch digital. Vor einer Woche bekam ich nun wieder Rückenprobleme und ich merkte, dass sich meine Matratze (auch von Amazon) in der Mitte durchgelegen hatte. Eine deutliche Kuhle in der Mitte und keine stützende Wirkung mehr. Zugeben, es war keine teure Matraze, aber sie war gerade knapp über ein Jahr alt also rief ich bei Amazon an. Ein freundlicher Herr teilte mir mit, er könne meine Bestellnummer nicht finden, auch nicht meine Mailadresse. Ich teilte ihm mit, dass ich kein Amazon Kunde mehr sei, worauf hin er mich bat an impressum@amazon.de eine Mail mit dem Problem zu schreiben.

Gesagt, getan. Ich erwähnte auch hier, dass ich kein Amazon Kunde mehr sei. Nach 20 Minuten erhielt ich von einer Frau Deutschmann die Antwort, dass die Matraze gerade nicht lieferbar sei, ich aber eine Rücksendung und Rückerstattung haben könne. Ich war positiv überrascht und fragte zurück wie so eine Rücksendung erfolgen würde. Ich erhielt von einer anderen Person eine Nachricht, dass mir aus Datenschutzgründen keine Antwort zu meinem Account gegeben werden könne. Stirnrunzeln meinerseits. Ich schrieb zurück, dass ich gar keinen Account hätte und auch gar keine Informationen dazu haben wollen. Außerdem würde ich es begrüßen wenn sich diese Person aus meinem Gespräch mit Frau Deutschmann heraushalten würde.

Man könne keine Rücksendung und Rückerstattung machen, da ich kein Amazon-Kunde mehr sei. Ich hätte dem bei der Kontolöschung zugestimmt. Ich antwortete, dass ich auch gar keine Rückerstattung wolle, ein Austausch würde mir komplett reichen. Ich bekam die gleiche E-Mail wieder…ich schickte meine vorige Antwort einfach wieder hin. Ich bekam die Antwort, dass aus Datenschutzgründen… außerdem wurde mir mitgeteilt, dass durch die Kontolöschung keine Daten mehr bei Amazon vorhanden wären. Ich könne mich jedoch gerne an den Hersteller der Matraze wenden. Amazon konnte mir den aber nicht mitteilen, hätte ich ja gerne gemacht.

Ich teilte Amazon noch mit, dass ich meinte die müssten Kundendaten längere Zeit aufbewahren und meine Adresse habe ich auch hingeschickt.

Die Moral der Geschichte: Wer bei Amazon einkauft unterstützt einen Konzern, der nur noch von Computern und Algorithmen gesteuert wird und der sich Gesetze so hinbiegt wie es ihm passt. Kunden sind hier nur Vieh, das man möglichst effizient melken möchte.

NIE WIEDER AMAZON!

Aber dafür habe ich mich dazu entschlossen, jeden Werktag den Amazonmitarbeitern bei impressum@amazon.de einen guten Morgen zu wünschen. Macht mit. Sendet einfach Guten Morgen an impressum@amazon.de

Saison 2021 – Erste Camaro Mixed Tape Songliste

Nu ist es bald soweit. Anfang März beginnt die nächste V8-Saison. Jeder schöne Geschichte braucht auch einen guten Soundtrack. Angefangen hat das bei mir mit den Mixed Tapes als es tatsächlich noch Kasetten gab. Zum Urlaub mussten die Lieblingslieder mit nach Italien oder an das Nordkap. Also saß ich damals stundenlang vor der Stereoanlage mit Doppelkasettendeck und habe die eine Kasette bis zum Bandsalat hin und her gespult, während die andere aufzeichnete.

Dann kam mein erster Firebird und der hatte ein Originalradio mit Kasettendeck. Damals gabs nur keine Kasetten mehr so einfach. Ein paar alte habe damals tatsächlich noch gefunden und die haben sogar funktioniert. Gute alte Technik. Also Kasettenrekorder mit dem AUX-Ausgang des Computers verbunden und dann direkt aufgenommen…tolle neue Technik. Oder CD gebrannt und dann auf Kasette überspielt. Umständliche Technik.

Der zweite hatte dann kein Originalradio mehr, dafür habe ich mein erstes Mal eines eingebaut. Mit CD-Deck und Bluetooth. Also habe ich angefangen die Playlist in iTunes zu basteln und dann einfach vom iPhone zu spielen. Das Mixed Tape im Wandel der Zeit.

Die Tradition hat sich gehalten und so…hier ist sie die Camaro-Playliste für das erste Halbjahr 2021:

Knight Rider ThemeStu PhilipsZu Ehren des großen Bruders
Danger ZoneKenny LogginsEine F-14 ist das Muscle Car unter den Jets
Hells BellsAC/DCMeine Hymne kann mir nicht helfen
Pride and JoySteve Ray VaughanWeil ich Stolz bin einen Camaro zu fahren und es Spaß macht
Kick you when you’re downAC/DCDer Wagen hat mir so oft den Tag versüßt
Radar LoveGolden EarringCrusin Music
Hell on High HeelsMötley CrüePasst einfach zu einem Muscle Car
Its a long way to the topAC/DCEin Klassiker
Let it RoarBattle BeastBester Metal und das perfekte Motto
Dragstrip SuperstarMötley Crüe2 Tonnen Sportauto mit 430Nm…also warum nicht?
Fast and LooseMotörheadV8…250 km/h…weißte Bescheid
Beat the BastardsAcceptEBE…Grüße gehen raus
Punched in the teeth by loveMötley CrüeSchau in den Rückspiegel, ein Preisboxer will vorbei
Kickstart my heartMötley CrüeEin Song über Adrenalin…V8 Chevy…also…
Hard Rock HallelujahLordiBeim E.S.C. falsch…im Auto genau richtig
Enter the Metal WorldBattle BeastMehr Metal geht nicht…
Touch too MuchAC/DCDas muss ja nichts schlechtes sein
The four horsemenMetallicaDas die Pferde fliegen
The RoadcrewMotörheadHeute hier morgen dort…vrrrruuuuuumm
Stay BlackBattle BeastEine Metal-Hymne
Rollin‘ ThunderAcceptAssoziation…ohne Worte
T.N.T.AC/DCPremium-Sprit macht Boom
Into the heart of DangerBattle BeastAber der Camaro zieht Dich da raus
Teutonic TerrorAcceptklingt einfach geil

Viel Spass beim Durchhören und Cruisen, aber immer schön nett und freundlich bleiben. Treffen wir uns auf den Treffen.

Der gestohlene Sommer

Eigentlich ist jetzt ja Sommer und eigentlich tummele ich mich dann zusammen mit anderen US-Car-Entusiasten, Hobbiesten, Freunden und Bekannten auf US-Car-Treffen, Camaro-Treffen…oder ich fahre mal an einem Mustang-Treffen vorbei.

Dieser Sommer war und ist anders…Corona hat den Sommer gestohlen. Keine Treffen, keine großen Ausfahrten. Am besten hält man sich von allen anderen fern und pflegt soziale Kontakte mit Abstand.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und so auch ich. Als die Aufforderung kam sich zu Distanzieren, dachte ich mir zuerst „Will aber doch…“ Gerade erst war ich nach Baden-Württemberg gezogen. Ich wollte die Gegend erkunden, mir Museen und berühmte Bauten anschauen. Das alles mit meinem Camaro. Ausfahrten mit Sehenswertem verbinden. Es war hart sich damit abzufinden, dass eben etwas Wichtiger ist als das eigene Bedürfnis nach In-der-Gegend-rum-knattern. Es war und ist wichtiger nicht Krank zu werden und dem Virus keine Chance zu lassen.

Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt eine Mund-Nasen-Bedeckung (Schnutenpulli) dabei zu haben und wenn nötig auch zu verwenden. Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden, diese Saison kein Treffen zu besuchen, keine großen Aufahrten zu machen oder gar in den Urlaub zu fahren. Ich finde mich sogar damit ab, dass der nächste Sommer vielleicht genauso wird…und vielleicht auch der übernächste.

Corona lässt uns in allen Belangen ruhiger werden und ich habe noch nicht mal was dagegen. Die Welt vor Corona war zu hektisch und viel zu viele Leute haben sich viel zu wichtig genommen. Jetzt kommt die Welt zur Ruhe und zeigt uns was wirklich wichtig ist, nämlich Achtung. Und das ist die gute Seite für mich an dieser Pandemie.

In diesem Sinne bleibt gesund und ich hoffe trotzdem Euch mal auf einem Treffen zu sehen.

Die besten US-Car-Witze

  • Ford
  • Ford Mustang
  • Papi wie sieht denn ein Mustang von hinten aus? Aber Sohn woher soll ich das denn wissen, wir fahren doch einen Camaro.
  • Warum sind Fords so leise? Weil sie kaputt in der Garage stehen.
  • Warum werden Fords so alt? Weil sie kaputt in der Garage stehen.
  • Was ist die erste Frage die man einen Ford-Händler fragen sollte wenn man sich einen Ford kaufen möchte? „Komme ich mit dem Auto bis nach Hause?“
  • Eine Frage die man sich stellen sollte, bevor man sich einen Ford kauft: „Habe ich genug Geld für die Reparaturen und ein richtiges Auto?“